das gastliche Gedicht im Oktober

stammt von Maia Sarishvili

 

 

 

Erscheint am 24. Oktober:

Sam Zamrik

Ich bin nicht

Gedichte

 

Übersetzt von Heike Geißer, Sylvia Geist, Björn Kuhligk, Ulf Stolterfoht und Monika Rinck

 

"Sam Zamriks Debüt ist eine poetische Zumutung. Es mutet uns seine Wunden zu und seine Wunder.“ (Annika Reich)

 

 

136 S., Festeinband

Hanser Berlin

22.- EUR

bestellen

 

 

Der Osten leuchtet. Poetische Töne aus Osteuropa

 

Die lang erwartete Sammlung von Gedichten aus Albanien, Abchasien, Belarus, Bosnien und Herzegovina, Bulgarien, Georgien, Kroatien, Lettland, Mazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tadschikistan, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn und Zypern von insgesamt 93 Dichter*innen und Nachdichter*innen, zusammengetragen von Ralf-Rainer Rygulla und Marco Sagurna, ist nun im Axel Dielmann Verlag erschienen.

 

 

416 S.

34,- EUR

bestellen

 

 

unbezahlbar wie Atmen ist

 

Das im Sensing...-Programm des Kongresses Lyrik & Wissenschaft erstmalig vorgetragene und in der GMC-Schriftenreihe online publizierte Gedicht ist nun vom

Greifswald Moor Centrum als Sonderdruck herausgegeben worden.

 

Das Heft (10 Seiten, mit QR-Code zur Audio-Collage) ist dort erhältlich oder über das Kontaktformular dieser Website bestellbar.

 

 

 

Lyrikschaufenster

 

Sylvia Geist spricht über 

"O unsere Wörter" von

Dorothea Grünzweig

 

 

 

 

 

 

poets katze

Kunst trotz/t Krise:

Mit Gedichten von Aleksei Bobrovnikov, Miriam Calleja, Karin Fellner, Arne Rautenberg, Sridala Swami, Sam Zamrik, Fotos von Christine Braun und Oliver Stahmann, Performances von Hans Wagenmann, Auszügen aus einem Klima-Comic von Asuka Grün und Marina Friedrich, Arbeiten von César Olhagaray, Martina Straková  sowie mit Gesprächen, u.a. mit der studentischen Hilfsorganisation SHORE, u.v.m. 

 

                                                        hier